Der richtige Handytarif für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche sollten bis zur Volljährigkeit als Handytarif keinen Handyvertrag erhalten, mit dem auch nur theoretisch eine unbegrenzte Nutzung von Telefonie, SMS, mobilen Internet und sonstigen, kostenpflichtigen Diensten denkbar wäre.

Somit verbleibt für Kinder und junge Leute als Handytarif ausschließlich eine Prepaidkarte, bei der nur das vorher eingezahlte Guthaben verbraucht werden kann. Als Option bieten die meisten Anbieter heute eine automatische, regelmäßige Nachladung des Guthabens durch Bankeinzug an, soviel wie die Eltern im Rahmen des Taschengeldes ihren Kinder je nach Alter zugestehen möchten.

Es gibt viele Anbieter einer Prepaidkarte. Alle vorgestellten Anbieter ermöglichen eine Onlinebestellung und senden die Prepaidkarte an den neuen Kunden. Der kann sie in ein beliebiges Handy einlegen und dann aktivieren. Auf vielen Prepaidkarten ist bereits ein Startguthaben vorhanden, das dann sofort genutzt werden kann. Weitere Aufladungen sind auf unterschiedlichen Wegen möglich.

Prepaid Anbieter Congstar Congstar ist die Discounttochter der Telekom und somit an einen großen Konzern angehängt. In diesem Handytarif beträgt der Minutenpreis ins Festnetz und alle Mobilfunknetze sowie auch für SMS Nachrichten beträgt 9 Cent. Zum Anbieter

Prepaid Anbieter HellomobilHellomobil ist ein sehr günstiger Discountanbieter. Die Preise für Telefongespräche in alle deutschen Netze (Mobil- und Festnetz) und auch für eine SMS Nachricht beträgt einheitlich nur 6 Cent. Zum Anbieter

Prepaid Anbieter maxximmaXXim ist eine Discountmarke im O2 Mobilfunknetz. Hier beträgt der Preis für Telefonie auch in alle Netze 8 Cent je Minute, SMS Nachrichten kosten ebenso 8 Cent. Zum Anbieter

Prepaid Anbieter Dt. Telekom Die Telekom bietet unter dem Namen Xtra Call einen Handytarif mit 9 Cent pro Telefonminute in das Festnetz und alle Mobilfunknetze und je SMS-Nachricht an. Zum Anbieter

Weitere Angebote: Handytarife für Kinder.