Handyortung bei Juniorhandys - Handy Standortbestimmung

Mobil zu telefonieren ist heute für jeden Erwachsenen eine Selbstverständlichkeit. Kein Wunder also, dass Kinder und Jugendliche daran teilhaben wollen. Doch wie alles im Leben muss es gelernt sein, mit bestimmten Dingen umzugehen. Das Juniorhandy ist für Eltern das ideale Werkzeug, ihrem Kind beizubringen, wie es verantwortungsvoll mit Kosten umgeht.

Doch abgesehen davon ist das Juniorhandy unter dem Aspekt Sicherheit für Eltern interessant. Oft lässt sich ein Juniorhandy nämlich orten, d.h. den Standort bestimmen. Diese Standortbestimmung ist aber nur Eltern mit minderjährigen Kindern erlaubt, anderenfalls bedarf es immer der Zustimmung der überwachten Person. Die Ortung von einem Juniorhandy dient ausschließlich der Sicherheit des Kindes. Fragen sie einfach bei ihrem Mobilfunkanbieter, welchen Service man zur Ortung von einem Juniorhandy verwenden kann. Die Möglichkeiten der Standortbestimmung sind verschieden und nicht zuletzt vom Anbieter abhängig. Zunächst werden unterschiedliche Techniken zur Standortbestimmung eingesetzt: http://gps-ortung.net/handyortung/.

Mithilfe der Standortbestimmung erfahren Eltern in etwa ohne lästiges Nachtelefonieren, wo sich das Juniorhandy samt Junior befindet. Besonders im Notfall kann das den Eltern helfen, ihr Kind schnell wieder zu finden. Doch soweit muss es nicht einmal kommen. Denn das Juniorhandy kann gewohnte Abläufe überwachen und bei Abweichungen Alarm schlagen.

Wie funktioniert das? Zuerst muss man dem Juniorhandy "beibringen", was der gewohnte Weg, beispielsweise der Schulweg, ist. Das erreicht man, indem man mit dem Handy langsam den Schulweg abläuft und dabei eine bestimmte Aufnahme-Funktion aktiviert hat. Das Telefon zeichnet so die verschiedenen Mobilfunkzellen auf, die entlang des Weges abgeschritten werden. Nun braucht man nur noch auf die Überwachungsfunktion umschalten. Das Juniorhandy kontrolliert nun, ob sich das Kind innerhalb der aufgezeichneten Mobilfunkzellen bewegt. Verläuft sich das Kind und kommt vom gewohnten Schulweg ab oder steigt zum Beispiel zu einem Fremden ins Auto, so schlägt das Mobiltelefon Alarm, sobald es eine neue Mobilfunkzelle wahrnimmt. Der Alarm passiert beim Juniorhandy in Form einer SMS oder eines Anrufs an die Eltern.
Weiterführende Informationen: Kinderhandy Ortung und Standortbestimmung.